Vorsicht Abmahnfalle

Achtung Internethändler!

Bitte beachten Sie unbedingt folgenden Hinweis, falls Sie eine Service-Dienst-Rufnummer (Vorwahl 0180) benutzen – es besteht die Gefahr einer kostenpflichtigen Abmahnung.

Durch eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes -kurz TKG- (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Telekommunikationsgesetz_(Deutschland) ), das seit dem 01. März 2010 gültig ist, werden Anbieter von Service-Diensten verpflichtet, „neben dem Festnetzpreis den Mobilfunkhöchstpreis anzugeben, soweit für die Inanspruchnahme des Dienstes für Anrufe aus den Mobilfunknetzen Preise gelten, die von den Preisen für Anrufe aus den Festnetzen abweichen.“

Das bedeutet: wenn Sie eine 0180-Rufnummer betreiben, reicht der bislang erforderliche Hinweis auf abweichende Mobilfunkkosten nicht mehr aus. Stattdessen muss der im Gesetz festgelegte Höchstpreis von 0,42 Euro pro Minute oder 0,60 Euro pro Anruf unbedingt genannt werden. Den genauen Wortlaut der TKG-Änderung finden Sie unter http://www.buzer.de/gesetz/8940/a162876.htm.

Überprüfen Sie nicht nur Ihre eigenen Seiten sondern auch die Artikelbeschreibungen in Ihrem Shop und auf den diversen Marktplätzen.

Weiterhin viel Erfolg!

Jörg Kokorsch